Slide background
    Slide background


    Für eine Liste der Stadt Frankfurt von Museen, teilweise mit weiterführenden Links:
        hier klicken


    Hier einige Museen der Region:

    Commerzbank-Arena/Haupttribüne, Mörfelder Landstr. 362, Tel. 069 / 95503-275
    Di-So 10–18 Uhr, Freitags 21 Uhr "Nachts im Museum/Stadion"
    Auf gut 400 m² Ausstellungsfläche findet sich alles über die Geschichte der Frankfurter Eintracht von den Ursprüngen Ende des 19. Jahrhunderts bis hin zur Gegenwart.

    Archäologisches Museum, Karmelitergasse 1, Tel. 069 / 212-35896
    Di. bis So. 10-17 Uhr · Mi. 10-20 Uhr · Mo. geschlossen
    Das Museum widmet sich der Erforschung, Darstellung und Vermittlung der prähistorischen, römischen, mittelalterlichen und neuzeitlichen Archäologie Frankfurts und seines Umlands.

    Bibelhaus Erlebnismuseum, Metzlerstraße 19, Tel. 069 / 66426525
    Di. bis Sa. 10-17 Uhr · Mi. 10-20 Uhr · So. 14-18 Uhr · Mo. geschl.
    Das Erlebnismuseum rund um das "Buch der Bücher" möchte biblische Inhalte erfahrbar machen.

    Chaplin-Archiv, Klarastraße 5, Tel. 069 / 95294477
    Nach Vereinbarung
    Die Dauerausstellung illustriert Leben und Werk von Charles Chaplin.

    Deutsches Albert Schweitzer Zentrum, Neue Schlesingergasse 22-24, Tel. 069 / 284951
    Mo. bis Fr. 09-16 Uhr · Sa.+So. geschlossen
    Der Gründer des weltberühmten Spitals in Lambarene und seine Tätigkeit in Afrika bilden den Kern der Dauerausstellung.

    Deutsches Architekturmuseum (DAM), Schaumainkai 43, Tel. 069 / 212-38844
    Di. bis So. 10-17 Uhr · Mi. 10-20 Uhr · Mo. geschlossen
    Zeigt Vergangenheit und Zukunft des baukünstlerischen Schaffens wie des Städtebaus.

    Deutsches Filmmuseum, Schaumainkai 41, Tel. 069 / 212-38830
    Di. bis So. 10-17 Uhr · Mi. 10-20 Uhr · Mo. geschlossen
    Das Filmerbe zu bewahren, es aufzubereiten und dem Publikum zu präsentieren ist das Ziel des Filmmuseums.

    Deutsches Ledermuseum und Schuhmuseum Offenbach, Frankfurter Straße 86, Offenbach, Tel. 069 / 829798-0
    So. bis Fr. 10-17 Uhr · Sa. geschlossen
    Das Museum zeigt die Verwendung des Leders, der Rohhaut und des Pergaments im Kunsthandwerk, in der Kunst und im alltäglichen Gebrauch der Völker dieser Welt.

    Deutsches Orthopädisches Geschichts- und Forschungsmuseum, Marienburgstraße 2, Tel. 069 / 67730440
    Besuch nach telefonischer Anmeldung.
    Das orthopädische Museum ist ein Ort der Erforschung, Dokumentation und Bewahrung der Geschichte der Orthopädie und ihrer angrenzenden Gebiete.

    Dialogmuseum, Hanauer Landstraße 137-145, Tel. 0700-44556000
    Di. bis Fr. 09-17 Uhr · Sa. + So. 11-19 Uhr · Mo. geschlossen
    Dialog im Dunkeln ist eine Entdeckung des Unsichtbaren. Blinde führen das Publikum durch lichtlose Erlebnisräume.

    Dommuseum, Domplatz 1, Tel. 069 / 289229
    Di. bis Fr. 10-17 Uhr · Sa. + So. 11-17 · Mo. geschlossen
    Zeigt die kostbarsten liturgischen Geräte und Paramente aus dem Besitz des früheren Stifts und der heutigen Stadtpfarrei St. Bartholomäus.

    EXPLORA - Museum f. Wissenschaft und Technik, Glauburgplatz 1, Tel. 069 / 788888
    Di. bis So. 11-18 Uhr und nach Vereinbarung
    In einem Luftschutzbunker aus dem 2. Weltkrieg befindet sich eine weltweit einzigartige Sammlung.

    Fotografie Forum international, Braubachstraße 30–32, Tel. 069 / 291726
    Di. bis Fr. 11-18 Uhr · Mi. 11-20 · Sa.+So. 11-17 Uhr · Mo. geschl.
    Das Fotografie Forum hat sein altes Domizil im Leinwandhaus verlassen und ist seit Mitte 2008 in der Frankfurter Innenstadt zu finden.

    Frankfurter Apfelweinmuseum im Historischen Museum, Römerberg, Tel. 069 / 2123-5599
    Di. bis Sa. 11-22 Uhr · Montags geschl. · So (Sommer) 11-15 Uhr
    Zugang über die Apfelweinkneipe Historix. Eintritt frei.

    Frankfurter Feldbahnmuseum e.V., Am Römerhof 15A, Tel. 069 / 709292
    Jeweils jeden ersten So. 14-17 Uhr und Fr. 17-19 Uhr im Monat
    Zeigt eine einst bedeutende gleisgeführte Transporttechnik, die weltweit zum Fortschritt der Industrialisierung beigetragen hat.

    Frankfurter Kunstverein, Römerberg, Tel. 069 / 219314-0
    Di. - So. 11-19 Uhr · Mo. geschlossen
    Das renommierte Ausstellungshaus möchte dem Besucher die zeitgenössischer Kunst nahe bringen.

    Goethehaus und Goethemuseum, Großer Hirschgraben 23, Tel. 069 / 13880-0
    01.04. - 30.09.: Mo.-Fr. 8-18 · Sa.+So. 10-16, 01.10. - 31.03.: Mo.-Fr. 9-16 · Sa.+So. 10-16
    Goethes Elternhaus zählt zu den meistbesuchtesten Dichter-Gedenkstätten Deutschlands. Das Museum präsentiert eine umfangreiche Sammlung mit Gemälden, Grafiken und Büsten vom Spätbarock über Klassizismus bis Romantik und Biedermeier.

    Hammermuseum, Münchener Straße 36, Tel. 069 / 24009643
    Mo-Fr 15:30-18:30 Uhr · Sa 11-13 Uhr · So. geschlossen
    Beherbergt die zweitgrößte Hammer-Sammlung Deutschlands. Eintritt frei.

    Haus der Stadtgeschichte - Museum und Archiv, Herrnstraße 61, Offenbach, Tel. 069 / 8065-2446
    Di.+Do.+Fr. 10-17 Uhr · Mi. 14-19 Uhr · Sa.+So. 11-16 Uhr Mo. geschlossen
    Offenbacher Stadtmuseum und Stadtarchiv.

    Heinrich-Hoffmann-Museum, Schubertstraße 20, Tel. 069 / 747969
    Di. bis So. 10-17 Uhr · Mo. geschlossen
    Das Museum erinnert an den Autor des weltberühmten Bilderbuchs "Der Struwwelpeter". Eintritt für Kinder frei.

    Historisches Museum, Saalgasse 19, Tel. 069 / 212-35599
    Di.-So. 10-18 Uhr · Mi. 10-21 Uhr · Mo. geschlossen
    Die Geschichte Frankfurts in Objekten und Kunstwerken vom frühen Mittelalter bis heute.

    Ikonen-Museum Frankfurt Stiftung Dr. Schmidt-Voigt, Brückenstraße 3-7, Tel. 069 / 21236262
    Di. bis So. 10-17 Uhr· Mi. 10-20 Uhr · Mo. geschlossen
    Bedeutende Ikonen-Sammlung von über 1000 Exponaten.

    Institut für Stadtgeschichte im Karmeliterkloster, Münzgasse 9, Tel. 069 / 212-30753
    Mo. bis Fr. 8:30 -17 Uhr · Sa.+So. 10-17 Uhr
    Gehört zu den bedeutendsten deutschen Archiven.

    Jüdisches Museum, Untermainkai 14-15, Tel. 069 / 212-30705
    Di. bis So. 10-17 Uhr · Mi. 10-20 Uhr · Mo. geschlossen
    Die Geschichte der Juden von den Anfängen jüdischer Ansiedlung bis zum Ende des Frankfurter Ghettos und vom Wiedererstehen der jüdischer Gemeinden nach dem 2. Weltkrieg.

    Jugendbegegnungsstätte Anne Frank, Hansaallee 150, Tel. 069 / 5600020
    Fr. bis So. 14-18 Uhr
    Die multimediale Dauerausstellung "Anne Frank. Ein Mädchen aus Deutschland" macht auf interaktive Weise 'Schichten der Geschichte' zugänglich.

    Klingspor-Museum für internationale Buch- und Schriftkunst, Herrnstraße 80, Offenbach, Tel. 069 / 8065-2954
    Di. bis Fr. 10-17 · Mi. 14-19 · Sa.+So. 11-16 Uhr · Mo. geschlossen
    Das Klingspor-Museum zeigt ausschließlich Wechselausstellungen zur internationalen Buch- und Schriftkunst des 20./21. Jhds. Mittwochs Eintritt frei!

    Kommunale Galerie im Leinwandhaus, Weckmarkt 17, Tel. 069 / 21238847
    Di. bis So. 11-18 Uhr · Mi. 11-20 Uhr · Mo. geschlossen
    Das Frankfurter Forum zur Gegenwartskunst. Eintritt frei.

    Kriminalmuseum - Kriminaltechnische Lehrmittelsammlung des Polizeipräsidiums Frankfurt am Main,  Adickesallee 70, Tel. 069 / 755-82008
    Öffnungszeiten und Anzahl der Besuchergruppen bitte individuell erfragen
    Auf einer Grundfläche von rund 200 Quadratmetern und untergebracht in etwa 30 Vitrinen können die Exponate großer Frankfurter Kriminalfälle besichtigt werden.

    Kunsthalle Schirn, Römerberg, Tel. 069 / 299882-0
    Open Di.+Fr. bis So. 10-19 Uhr · Mi. + Do. 10-22 Uhr · Mo. geschlossen
    Kurzinfo Gehört zu den renommiertesten Ausstellungshäusern Europas.

    Location Liebieghaus Skulpturensammlung, Schaumainkai 71, Tel. 069 / 650049-071
    Di.+Do. bis So. 10-17 Uhr · Mi. 10-20 Uhr · Mo. geschlossen
    Eine der bedeutendsten Skulpturensammlungen in Europa bietet einen eindrucksvollen Überblick über 4400 Jahre Bildhauerkunst.

    Literaturhaus, Schöne Aussicht 2, Tel. 069 / 7561840
    Di. bis Fr.+So. 11-20 Uhr · Sa. 15-20 Uhr · Mo geschlossen
    Das Literaturhaus Frankfurt zog am 8. Oktober 2005 in die wiederaufgebaute Alte Stadtbibliothek.

    Museum der Weltkulturen / Galerie 37, Schaumainkai 29, Tel. 069 / 212-35391
    Täglich von 10-17 Uhr · Mi. 10-20 Uhr · Sa. 14-20 Uhr · Mo. geschl.
    Greift unter einem kritischen Blickwinkel Themen wie Sinn des Lebens, Tod, Abstammung, Geschlecht und Alter auf.

    Museum für Angewandte Kunst (MAK), Schaumainkai 17, Tel. 069 / 212-30705
    Di. bis So. 10-17 Uhr · Mi. 10-20 Uhr · Mo. geschlossen
    Die Sammlung umfaßt europäisches Kunsthandwerk vom 12.-21. Jahrhundert, Buchkunst und Grafik, Islamische Kunst, sowie Kunst und Kunsthandwerk Ostasiens.

    Museum für Höchster Geschichte und Firmenmuseum Hoechst AG, Höchster Schloßplatz 16, Tel. 069 / 3057366
    Täglich von 10-16 Uhr
    Höchster Geschichte und Geschichte der Hoechst AG im alten Schloß.

    Museum für Komische Kunst – Caricatura, Weckmarkt 17 (Leinwandhaus), Tel. 069 / 212-30161
    Di. bis So. 10–18 Uhr · Mi. 10–21 Uhr · Mo. geschlossen
    Dauerausstellung der Werke der legendären „Neuen Frankfurter Schule". Die Künstlergruppe um Chlowig Poth, Robert Gernhardt, F.K. Waechter, F.W. Bernstein und Hans Traxler bilden den Kern des Museums.
    Hinweis: Das Museum ist zwischen 12.01. und 28.01.2009 wegen Aufbau einer Sonderausstellung geschlossen.

    Museum für Kommunikation, Schaumainkai 53, Tel. 069 / 60600
    Di. bis Fr. 9-18 Uhr · Sa.+So. 11-19 Uhr · Mo. geschlossen
    Vom Bundespostmuseum zum Museum für Kommunikation. Setzt Kommunikation verständlich und kunstvoll in Szene.

    Museum für Moderne Kunst (MMK), Domstraße 10, Tel. 069 / 212-30447
    Di. bis So. 10-17 Uhr · Mi. 10-20 Uhr · Mo. geschlossen
    Gehört zu den spektakulärsten Museumsbauten der Postmoderne.

    MUSEUM GIERSCH, Schaumainkai 83, Tel. 069 / 63304-128
    Di. bis Fr. 12-19 Uhr · Sa.+So. 11-17 Uhr · Mo. geschlossen
    Widmet sich der Kunstlandschaft von Frankfurt Rhein-Main.

    Museum Judengasse, Kurt-Schumacher-Str. 10, Tel. 069 / 2977419
    Di. bis So. 10-17 Uhr · Mi. 10-20 Uhr · Mo. geschlossen
    Dependance des Jüdischen Museums.

    Portikus, Alte Brücke 2, Tel. 069 / 96244540
    Di. bis So. 11-18 Uhr · Mi. 11-20 Uhr · Mo. geschlossen
    Ausstellungshalle für zeitgenössische Kunst. Eintritt frei.

    Porzellan-Museum Höchst im Kronberger Haus, Bolongarostraße 152, Tel. 069 / 21245474
    Sa.+So. und an Feiertage: 11-18 Uhr
    Die Geschichte der Höchster Porzellan-Manufaktur von 1746 bis heute mit Beispielen aus allen Schaffensperioden.

    Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum, Senckenberganlage 25, Tel. 069 / 75420
    Täglich 9-17 Uhr · Mi 9-20 Uhr · Sa+So 9-18 Uhr · Mo. geschlossen
    Das Senckenbergmuseum ist eines der großen Naturkundemuseen in Europa. Es zeigt die heutige Vielfalt des Lebens und die Entwicklung der Lebewesen (Evolution) sowie die Verwandlung unserer Erde über Jahrmillionen hinweg.

    Städel Museum (Städel), Schaumainkai 63, Tel. 069 / 605098-0
    Di.+Fr. bis So. 10-18 Uhr · Mi.+Do. 10-21 Uhr · Mo. geschlossen
    Zählt zu den bedeutendsten Kunstmuseen der Welt. Es präsentiert hochkarätige Kunstwerke vom Mittelalter bis zur Gegenwart.

    Stoltzemuseum im Stoltzeturm der Frankfurter Sparkasse, Töngesgasse 34-36, Tel. 069 / 26414006
    Mo.+Di.+Do.+Fr. 9.30 -17 Uhr · Mi. 9.30-20 Uhr
    Sa.+So. geschlossen
    Alles über Frankfurts großem Mundartdichter Friedrich Stoltze. Eintritt frei.

    Struwwelpeter-Museum im Heinrich-Hoffmann-Haus, Schubertstraße 20, Tel. 069 / 747969
    Di. bis So. 10-17 Uhr · Mo. geschlossen
    Der Frankfurter Arzt Dr. Heinrich Hoffmann hat mit dem Bilderbuch "Der Struwwelpeter" einen Klassiker der Kinderliteratur erschaffen. Eintritt für Kinder frei.

    Verkehrsmuseum Frankfurt am Main, Rheinlandstraße 133, Tel. 069 / 21323131
    So. und an Feiertagen: 10 - 17 Uhr
    Mobilität in Vergangenheit und Zukunft - Rundgang durch die spannende Geschichte des Frankfurter Öffentlichen Personennahverkehrs.